Der 6. Almtag

Das Kommen und Gehen auf der Alm (Foto: Pasquale d'Angiolillo)

Das Kommen und Gehen auf der Alm (Foto: Pasquale d’Angiolillo)

Gestern hatte ich den Eindruck, alle wollen einen sonnigen Almtag genießen! Bereits am Nachmittag herrschte hier Hochbetrieb und es ist immer wieder witzig, wenn Maltiz mit ihrem Esel-Karren und Kindern drauf über den Platz fährt. Großes Kompliment an THW, DRK, Feuerwehr und alle Service-Kräfte, alle versuchen unsere Besucher zufrieden zu stellen. Wenn ganz viel Betrieb ist, muss man auch mal ein wenig aufs Essen warten, aber wenn man wie Feinkost Jacob nicht nur Rostwürste und Schwenkbraten, sondern auch viele almtypische Gerichte anbietet, kann es durchaus auch mal eine kleine Wartezeit geben. Aber wenn man sich mit seinem Vorder- oder Rückmann unterhält, hat man auch da seinen Spaß. 

Mein Regal in meiner Hütte wird langsam immer voller: Produkte aus der Region, Postkarten, Bilder, Schnaps – alles Geschenke von den Almbesuchern, hierfür vielen Dank! Gestern waren die Freunde alter Traktoren und Landmaschinen bei mir zu Besuch und schenkten mir ein Schild auf dem steht: „…faare bei de AlmEbi uff die SommerAlm“, mal sehen wo ich das Schild in meiner Hütte aufhängen werde.

Almfrühstück mit Heiko Maas

Almfrühstück mit Heiko Maas

Heute morgen hat mir Heiko Maas, unser Minister für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, das Frühstück gebracht. Er gab mir Einblicke in sein privates Frühstücksverhalten, dass sich gänzlich von unserem ausgiebigen Frühstück mit Produkten aus der Region unterschied: Eine Tasse Kaffee für ihn am Morgen und los gehts schon zum 1. Termin. Er sprach ein großes Lob für die Idee und die Umsetzung allen Beteiligten der SR 3-SommerAlm aus. Das hat mich natürlich gefreut, denn es ist jedes Jahr aufs Neue eine große Herausforderung. Jetzt werde ich meine Hütte nochmal durchfegen, mein Bett machen und dann freue ich mich auf Tag 7 der SR 3-SommerAlm! Heute Abend mit einem Konzert der „Blackbirds“, da steht ein wichtiger Bestandteil der Saar-Rock-Geschichte auf der Bühne!

Holdrio Euer AlmEbi

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.