Der 4. Almtag

Saarbruck Libre (Foto: Pasquale d'Angiolillo)

Saarbruck Libre (Foto: Pasquale d’Angiolillo)

Gestern war wieder so ein Tag wie all die anderen: Mal dicke Wolken, mal Sonne, aber zum ersten Mal blieb es den ganzen Tag über trocken. Es machte Spaß, „Saarebruck Libre“, die ihr 25jähriges Bühnenjubiläum auf der SR 3-SommerAlm feierten, zuzuhören. Das war „Musette Rock“ vom Feinsten!

 

 

 

 

Video vom Almfrühstück mit Birgit Grauvogel

Birgit Grauvogel, die Geschäftsführerin der Tourismuszentrale des Saarlandes, war heute Morgen mein Frühstücksgast. Sie wusste viel über die touristischen Ziele des Saarlandes und den angrenzenden Regionen zu berichten. Dementsprechend war auch das Frühstück: Ein Mehr-Regionen-Frühstück, das keine Wünsche offen ließ! Besonders lecker war der Ardennen-Schinken, den man bei uns selten bekommt.

Jetzt werd ich erstmal ein weiteres Hirsch-Bild in meiner Hütte aufhängen, dass mir ein Freund aus dem Tal, Claus Zewe, auf die Alm gebracht hat. „Moderner Kitsch“ hat er es genannt. Es wird höchste Zeit, dass ich meine Hütte mal durch fege, die vielen Besucher, die ich tagtäglich begrüße, hinterlassen doch ihre Spuren. Heute ist also nicht nur Bergfest, sondern auch Putztag. Und wenn ich schon dabei bin, werde ich auch die Disco-Kugel, die über der Bühne hängt, blank wienern. Denn heute Abend hat sie ihren Einsatz bei der Musik der BeeGees. Ich freue mich schon sehr auf die Band „Night Fever“, die noch nie in unserer Region gespielt hat und die die unzähligen Hits der BeeGees präsentieren wird!

Holdrio vom AlmEbi

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.