Der 1. Almtag

 

Die Karawane auf dem Weg auf die Bergehalde (Foto: Pasquale d'Angiolillo)

Die Karawane auf dem Weg auf die Bergehalde (Foto: Pasquale d’Angiolillo)

Gestern war der erste Tag der SR 3-SommerAlm mit dem Alm-Aufstieg. Trotz der schlechten Witterung machten sich Ziegen, Lamas, Esel, Hunde und Hunderte von Menschen mit mir auf den Weg zur SR-3-SommerAlm. Mit dabei auch unser SR-Intendant Thomas Kleist, der unter Mithilfe der Saarländischen Bierkönigin Konstanze einen bravourösen Fassanstich hinlegte. Der Mann hat den richtigen „“Wumms“! Die Bubacher Dorfdudler marschierten beim Alm-Aufstieg vorne weg und auf der Alm spielten sie dann abwechselnd mit den Alphornbläsern St. Hubertus. Mit Schorsch Seitz sang ich unseren SR 3-SommerAlm-Song „Mojens gehts ruff und ommens runner“, nach einem Jahr Pause stellte ich beruhigend fest: Der Text sitzt noch! Ab 20 Uhr dann „Die Büddenbacher“ mit Party Power. Eine super Band, die nach einer Stunde Spielzeit leider aufhören musste, da starker Regen einsetzte und es eine Sturmwarnung gab. Egal, gefeiert wurde trotzdem bei meinen Hüttenwirten Sandra und Jörg sowie in den zwei Almhütten. Sollte es im nächsten Jahr wieder eine SR 3-SommerAlm geben, werde ich „Die Büddenbacher“ sicherlich nochmal einladen. Großes Lob auch an die SR-Beschallungs- und Lichttechnik, die bei Regen und Wind unsere Beschallungs- und Lichtanlage gesichert und teilweise auch abgebaut hat. Auf die Jungs ist Verlass und es zeigt wieder einmal, dass wir beim SR eine kleine aber zuverlässige Mannschaft haben.

Manuela Gallati beim Almfrühstück (Foto: SR)

Manuela Gallati beim Almfrühstück (Foto: SR)

Die Nacht war etwas feucht für mich, denn meine neue Almhütte ist nicht ganz dicht. Ein Fenster und die Tür müssen noch abgedichtet werden, vielleicht sollte ich mir die Wetterseite mit Eternit zu schlagen, dann wäre es eine wascheschte saarländische Almhütte. Heute Morgen habe ich schon früh meine Hütte durchgefegt, denn Manuela Gallati von der Destination Davos Klosters brachte mir ein original Davoser Frühstück mit Schweizer Käse, Joghurt, Marmelade, Schweizer Brot, Wurst und zwei Flaschen Monsteiner Huusbier von der höchstgelegenen Brauerei Europas. Die Flaschen bleiben allerdings verschlossen, Bier so früh am Morgen macht den AlmEbi müde und Müdigkeit ist etwas, was ich hier auf der SR 3-SommerAlm überhaupt nicht gebrauchen kann.

Vom Frühstück gibt es übrigens ein Video in der SR-Mediathek. Einfach hier klicken.

Jetzt mache ich einen kleinen Alm-Rundgang, die ersten Besucher sind schon hier. Heute werde ich weiterhin den Himmel beobachten und hoffe, dass der Auftritt von „Elliot“ um 20 Uhr nicht ins Wasser fällt, aber irgendwann müssen die Schauer ja mal aufhören. Das Alm-Leben hält halt täglich neue Herausforderungen parart…

Holdrio Euer AlmEbi

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.