Der 4. Almtag

Besucher auf der SR 3 SommerAlm (Foto: Timo Meyer)

Besucher auf der SR 3 SommerAlm (Foto: Timo Meyer)

Gestern war ein Tag mit richtiger Alm-Atmosphäre. Alle kamen, um Pe Werner zu hören und zu sehen und saßen nicht nur auf den Bierzelt-Garnituren direkt vor der Bühne, sondern auch auf Liegestühlen direkt vor meiner Almhütte mit direktem Blick auf die Bühne.

Es war ein wunderschöner Sonnentag mit einer tollen Sängerin. Die rund 4.000 Besucher waren begeistert. Witziger Höhepunkt des Abends war sicherlich unser SR 3-SommerAlm-Song live mit Schorsch Seitz, Pe Werner und der Landrätin Cornelia Hoffmann-Bethscheider, die sich zum ersten Mal schick im Dirndl als Sängerin präsentierte, „Morjns gehts ruff un ohmends ronner…“ sangen die Besucher mit uns mit. 

Der „aktuelle bericht“ meldete sich auch zweimal live von der Alm und sah mir nicht nur beim Hausputz über die Schulter sondern war auch beim Plausch mit Pe Werner auf der Terrasse vor meiner Hütte und meiner ersten Eselfahrt mit Anton dabei. Wer sich die Videos davon ansehen will:

SR-Mediathek: Plausch mit Pe Werner
SR-Mediathek: Eselfahrt mit Anton

Ich bin seit gestern übringes Besitzer eines exklusiven Kapuzenshirts. Das Stickstudio Müller in Stennweiler hat mir ein hochwertiges Kapuzenshirt geschenkt, vorne mit der Geiß aus dem SR 3-SommerAlm-Logo und dem Namen „AlmEbi“ drauf, auf der Rückseite unser komplettes SommerAlm-Logo mit dem Zusatz 2011. Das war eine wirkliche Überraschung und selbstverständlich habe ich das Shirt den ganzen Abend getragen. 

Frühstücksplausch mit Pe Werner (Foto: SR)

Frühstücksplausch mit Pe Werner (Foto: SR)

Auch bin ich ab jetzt Besitzer eines Bandmessers. Das haben die Bergleute früher benutzt, um das Streckenband durchzuschneiden bzw. zu reparieren. Heinz Moritz aus Landsweiler-Reden – selbst 30 Jahre lang Bergmann – hat es mir geschenkt.

Heute morgen hat mir Pe Werner nicht nur ein sensationelles Fitmacher-Frühstück serviert, sondern auch ein AlmEbi-Überlebens-Set mit Käse, Schlafschäfchen, einem Rasierset, einer Duschhaube, Seife, Zucker, Aperol, gekochten Eiern, Schuhputzschwamm und einem bereits frankierten Briefumschlag für die letzte Post. Jetzt kann mir auf dem Berg nichts mehr passieren! Die Wetterprognosen für heute Abend sind nicht allzu gut, mal sehen wie es wird.

Holdrio

Euer AlmEbi

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.